Verein

Programm und Inhalte

Das spinaTheater Solingen ist ein junger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, junge Theaterkunst zu fördern.
Durch die professionelle Anleitung und Begleitung des Berliner Regisseurs M.O.Witt und der Choreographin Emily Welther entstehen Bühnenwerke, an deren Entstehung und Ausarbeitung jeder der 10 bis 15 Jugendlichen mit seinen ureigensten Erfahrungen beteiligt ist. Die Vereinsmitglieder unterstützen ehrenamtlich den Regisseur bei diversen organisatorischen Arbeiten, sowie bei der Werbung. Die bisherigen  Produktionen wurden von unterschiedlichen Fonds, Stiftungen und vom Kulturamt der Stadt Solingen unterstützt.

Innovationsförderung als Schwerpunkt

Unser "spinaTheater" ist nicht nur für Solinger Jugendliche die einzige Möglichkeit, sich auf anspruchsvolle Art und Weise mit dem Theaterspiel auseinanderzusetzen: Die ständige Zusammenarbeit mit dem Regisseur M. O. Witt und der Choreographin Emily Welther ermöglicht einen hohen professionellen Standart unserer Arbeit.
Die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Projekte, die durchaus programmatisch zu verstehen sind, stehen als bewusste Bezugnahme auf Probleme unserer Zeit durchaus einmalig in der Jugendtheaterlandschaft.
Dieser Ansatz, sozialen Brennpunkten nicht aus dem Weg zu gehen, eröffnet allen Beteiligten unserer Theateraufführungen Wege zu einem eigenem Standpunkt, in den vielfältigen Auseinandersetzungen mit den bewegenden Themen unserer Zeit.

Satzung

Unsere Vollständige Satzung können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Künstlerische Leitung

Olek Witt

1966 in Krappitz/ Krapkowice in Polen geboren, Performancekünstler, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge

Nach der Emigration nach Deutschland Studium von Philosophie, Soziologie und Politologie in Heidelberg, London und Berlin. Ab 1989 begann er Tanz, Schauspiel und Peformancekunst an der Akademie für Visuelle Kunst in Posen/Polen, an der Deutschen Schauspielakademie in Berlin und in zahlreichen Workshops bei Yumiko Yoshioka, Minako Seki, Kazu Ohno, Nigel Charnock, Zygmunt Molik, Vera Mantero u.a. zu studieren. Nach der Zusammenarbeit als Tänzer bei der deutsch-japanischen Butohgruppe Tatoeba, gründete er 1995 das Theater am Ende mit dem er in nicht-theatralischen Räumen inszenierte (Alter Schlachthof  Berlin, Luftschutzbunker, Parochialkirche).  1997 erhielt er für sein Solo „Axt“ den Sonderpreis der Jury beim Wettbewerb „Das beste Tanzsolo“ beim Festival „euro-scene“ in Leipzig. Danach wirkte er als Darsteller in Produktionen von Rolf Dennemann/artscenico, Sabine Seume, Albrecht Hirche, David Weber-Krebs, Andrzej Woron/ Theater Kreatur und Theater Thikwa mit dem er seit 1999 auch als Regisseur arbeitet. Seit 2003 liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit in der Förderung von sozialen und künstlerischen Kompetenzen von Jugendlichen. Er unterrichtet Schauspiel, Butoh-Tanz und Körpersensibilisierung unter anderen an Landesakademie Schloss Rotenfels, bei Spiel- und Theaterberatung Heidelberg, bei Theatertagen am See und während der Theaterwoche in Korbach.  2003 gründete er in Solingen das SpinaTheater, ein Ensemble von Jugendlichen, das mit seinen sozialkritischen Eigeninszenierungen bereits zahlreiche Preise und Wettbewerbe gewonnen hat.   2008 gründete er in Berlin das Theater der Migranten.
Sozio- und interkulturelle Arbeit mit Projekten:  2008 „Oppelner Strasse, oder wer war Emin Pascha?“,  2009 „Lenaustrasse“,  2010 „All My Tomorrows“

Unterstützung

Spenden

Falls Sie uns bei unserer Arbeit durch eine finanzielle Spende unterstützen möchten, nehmen wir diese gerne unter den folgenden Kontodaten entgegen.
Da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind, sind wir berechtigt steuerlich absetzbare Spendenquittungen auszustellen und tun dies auf Anfrage auch gerne. Kontaktieren Sie uns einfach. Vielen Dank!

spinaTheater e.V.
Stadtsparkasse Solingen
Konto 10 42 159
BLZ 342 500 00

Sponsoring

Falls Sie uns als Unternehmen bei unserer Arbeit unterstützen möchten, bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit des Sponsorings. Ob projektbezogen oder längerfristig gibt es verschiedene Möglichkeiten das Sponsoring zu gestallten. So könnten wir Ihr Firmenlogo beispielsweise auf unsere Flyer, Plakate und Programmhefte drucken oder hier auf unserer Website mit entsprechendem Link platzieren. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an. Vielen Dank!